Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Newsletter 2019

Die erste Schule in Big Water Village (Sierra Leone)
img-20190113-wa0000
Wie in der Vergangenheit schon berichtet, hatte das Dorf Big Water Village selbst keine Schule, alle Kinder, selbst die Kleinsten, müssen täglich in die weit entfernte Ortschaft York gehen, rund 1,5 Stunden Fußmarsch, um überhaupt in die Schule gehen zu können. Deshalb hatten wir im Verein ein Projekt gestartet, damit nun endlich auch dieses Dorf eine Schule bekommen kann.

Weiterlesen...

 

Newsletter 1/2018

Schulpatenschaften In Sierra Leone

Seit 2015, mit dem Start des Projekts zum Bau einer Schule im Dorf Big Water Village, haben wir auch intensiv damit begonnen, verstärkt Schulpatenschaften für Sierra Leone aufzubauen. Wie im Newsletter 2017 berichtet hatten wir bis Mitte 2017 bereits 20 Schulpatenschaften in unserer Verwaltung. Mit Stand zum September 2018 sind wir jetzt bei 72 Schulpatenschaften.
Die organisatorischen Voraussetzungen wurden geschaffen und funktionieren bestens. Wir haben vor Ort einen Verantwortlichen, mit dem wir die Abwicklungsprozesse besprochen und festgelegt haben.


Weiterlesen...

 

Info-Abend von Hilfe für West-Afrika e.V.

Am 4.11.2017 fand in der Sporthalle der Gemeinde Talheim ein Info-Abend des Vereins Hilfe für West-Afrika e.V. statt.
Renate Müller und Rainer Kopf, die Vorstände des Vereins, begrüßten in der gut besuchten Halle neben dem Ortsvorsteher, die Ortschaftsräte, die Vereinsmitglieder, Schulkinder-Paten, Freunde des Vereins und zahlreiche weitere interessierte Gäste.
Die Vortragsreihe war nach zwei Themenpunkten gegliedert. Rainer Kopf begann mit dem Themenschwerpunkt „Gambia“.

Weiterlesen...

 

Newsletter 1/2017

Der 1. Newsletter 2017 ist erschienen. Lesen Sie aktuelles aus unserer Vereinstätigkeit


Ein Beispiel der Nachhaltigkeit unserer Projekte

Wie inzwischen üblich, haben wir auch bei unserer Reise im April 2017 wieder das Dorf Kappa besucht. Und wir konnten uns auch in diesem Jahr wieder von der Nachhaltigkeit unserer Projekte überzeugen. In Kappa hatten wir ja eine Solar-Brunnenanlage und ein Wasser-Reservoir-System gebaut, sodass die Gemeinde nun das ganze Jahr über Obst und Gemüse anbauen und ernten kann. Wie vereinbart werden die Wartungskosten für die Brunnenanlage aus den Geldern erbracht, die durch den Verkauf von Obst und Gemüse auf den Märkten eingenommen werden.
Wir haben gesehen, dass nach über 3 Jahren Betrieb des Bewässerungssystems des Agrargeländes immer noch einwandfrei läuft. Die Lebensbedingungen der Menschen im Dorf haben sich damit deutlich verbessert.

Weiterlesen...

 

Spendenkonto

Helfen Sie uns durch Spenden
Jeder Euro kommt an

Bankverbindung:

Kreissparkasse Mössingen
BLZ 641 500 20
KontoNr 3267077

IBAN DE23641500200003267077
BIC SOLADES1TUB