Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Projekte in Sierra Leone Schule in Big Water Village Die erste Schule in Big Water Village

Die erste Schule in Big Water Village

Die Whale Bay in Sierra Leone war einst als die „Mammy-Fluss-Bucht“ bekannt, da geglaubt wurde, die Königin von England hätte bei ihren Besuchen in der Kolonialzeit diesen Punkt fast jeden Tag besucht, um an die frische Luft zu kommen. Jahrzehnte später wurde ein riesiger Wal tot in der Umgebung innerhalb der Mammy-River-Bucht gefunden, sodass dann die Bucht nach dem toten Wal benannt wurde. Seitdem ist das Gebiet als Whale Bay bekannt. Im September / Oktober eines jeden Jahres beobachten die Fischer Buckelwale in der Umgebung der Mündung des Mamie River.IMG 0928


Am Ende der Bucht liegt das Dorf Big Water Village. Dieses Dorf wird vom Verein Hilfe für West-Afrika e.V. seit beinahe 25 Jahren immer wieder besucht und unterstützt. Aufgrund des Bürgerkrieges und der Ebola-Epidemie konnten Renate Müller, Falko Steinhilber und Rainer Kopf das Dorf erst wieder nach 6 Jahren besuchen. Groß war die Freude beim Wiedersehen, aber der Tod einiger Bekannter und Freunde aufgrund von Ebola trübten doch etwas die Freude.

IMG 1683
Big Water Village selbst hat keine Schule, alle Kinder, selbst die Kleinsten, müssen täglich in die weit entfernte Ortschaft York gehen, 1-1,5 Stunden Fußmarsch, um überhaupt in die Schule gehen zu können. Deshalb hatten wir im Verein schon vorab beschlossen, dass wir ein Projekt starten, damit nun endlich auch dieses Dorf eine Schule bekommen kann. Wie üblich haben wir das Projekt in einzelne zu realisierende Abschnitte aufgeteilt und dies natürlich auch immer unter der aktiven Mitwirkung der Dorfgemeinschaft. Dank zweckgebundener Spenden für Projekte in Sierra Leone konnten wir den Dorfältesten die Bereitstellung von 6.000€ zusagen. Mit diesem Geld kann nun mit dem Bau der ersten Klassenräume begonnen werden. Hierzu wurde ein geeignetes Grundstück am Rande des Dorfes bereitgestellt. Inzwischen haben Einwohner des Dorfes auch schon mit dem Rohbau der Gebäude begonnen. Ähnlich wie in unserem Schulprojekt in Sanyang (Gambia) sollen auch die Stühle und Bänke durch Handwerker aus dem Dorf erstellt werden. Sobald dann der erste Bauabschnitt der Schule vollständig fertiggestellt wurde und die neue Schule mit dem Schulbetrieb begonnen hat, werden wir dann den 2. Bauabschnitt angehen. Hierfür sind wir dann natürlich wieder auf Spendengelder angewiesen.
IMG 1681

IMG 1682
Es ist leicht verständlich und doch schwer zu beschreiben, wie groß die Freude der Dorfbewohner ist, dass sie jetzt endlich auch eine eigene Schule haben sowie die Erleichterung, dass die Kinder (vor allem die Kleinsten der Kleinen) nicht jeden Tag große Entfernungen zurücklegen müssen.
Wir bedanken uns bei allen bisherigen Sponsoren ganz herzlich und bitten, uns auch in diesem Projekt weiter zu unterstützen.

Verwendungszweck: „Schule Whale Bay“
IBAN: DE 23 6415 0020 0003 2670 77
BIC: SOLA DES1 TUB

Link zum Video über Big Water Village


IMG 0932

WhaleBay1

 

Spendenkonto

Helfen Sie uns durch Spenden
Jeder Euro kommt an

Bankverbindung:

Kreissparkasse Mössingen
BLZ 641 500 20
KontoNr 3267077

IBAN DE23641500200003267077
BIC SOLADES1TUB