Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Länderinfos Gambia Tourismus

Tourismus

Nach dem Erdnussexport ist der Tourismus der wichtigste Wirtschaftszweig in Gambia. Er bringt nicht nur Devisen ins Land, sondern er garantiert auch viele Jobs im Hotel- und Kunsthandwerkgewerbe (momentan ca. 10.000). 1965 wurden die ersten Hotels gebaut. Die Hotelanlagen werden heute hauptsächlich von europäischen Reiseveranstaltern betrieben, mit Ausnahme der Deutschen. Diese zogen sich 1999 völlig aus Gambia zurück, nachdem die Regierung ein Gesetz erließ, mit dem All-Inclusiv Angebote verboten wurden. Die Politiker wollten damit erreichen, dass die Touristen die Hotelanlagen auch einmal verlassen müssen. Der Tourismus brach daraufhin fast völlig ein. Seitdem heißt die Devise offiziell eher: "Klasse statt Masse", obwohl man natürlich alles tut, um noch mehr Touristen nach Gambia zu locken.

 

Spendenkonto

Helfen Sie uns durch Spenden
Jeder Euro kommt an

Bankverbindung:

Kreissparkasse Mössingen
BLZ 641 500 20
KontoNr 3267077

IBAN DE23641500200003267077
BIC SOLADES1TUB